+41 79 810 8044 info@hypnobox.ch

Als Therapeutin finde ich es aus folgenden Gründen absolut sinnvoll und wichtig, immer wieder an einem der vielen Hypnosekongresse weltweit teilzunehmen.

  • ich möchte mich regelmässig auf den aktuellsten Stande der Dinge bringen
  • ich bin immer auf der Suche nach einer neuen Inspiration für meine Arbeit
  • ich empfinde den persönlichen Austausch mit den Kollegen als sehr angenehm
  • viele Kollegen, die man bereits aus Social Media Plattformen kennt, bekommen endlich ein Gesicht
  • neben dem, dass ein Kongress strauchs anstrengend sein kann, bleibt auch viel Zeit für Spass
  • nach einem Kongress komme ich immer topmotiviert in meine Praxis zurück

Daher war ich auch schon mehrere Male in Zürich und London an den Kongressen dabei.

An der UK Hypnosis Convention beispielsweise war ich in diesem Jahr das zweite Mal als Referentin dabei und habe über den Einbezug aller 5 Sinne in eine Kinderhypnosesitzung gesprochen. DAs ich dort auf Englisch referiere macht das ganze besonders aufregend und toll für mich.
Am Internationalen Hypnosekongress in Zürich durfte ich meinen Kollegen die Faszination für das Visionboard näher bringen. Das eigene Wissen mit den Kollegen zu teilen und zu hoffen, dass sie von meinen Erfahrung profitieren können ist dabei ein toller Motor für mich.

Aus den vielen tollen Referaten meiner Kollegen habe ich einige Inputs in meine Praxis mitgenommen. Ich freue mich all dies in meine Arbeit einfliessen zu lassen, damit auch DU als mein Klient davon profitieren kannst.

So gibt es für das Jahr 2020 ein paar kleine Neuerungen, damit die Sitzungen noch erfolgreicher werden.

 

Vor dem Kongress in London wurde ich zu meinem Referat interviewt. Hier findest du das Interview, wenn dich dies interessiert. Viel Spass damit:

https://www.youtube.com/watch?v=x_tODWizACA&t=6s