+41 79 810 8044 info@hypnobox.ch

Männlich, sportlich, erfolgreich, schlaflos

Im letzten Jahr habe ich einige Klienten mit Schlafstörungen begleitet. Sie alle hatten eine mehrjährige Odyssee hinter sich. Sie waren im Schlaflabor, haben Medikamente ausprobiert und diverse andere Therapiemethoden getestet. Ihre Schlafprobleme konnten sie damit jeweils jedoch nur kurzzeitig in den Griff bekommen. Hypnose war der letzte Strohhalm für sie. 

Was mich erstaunt hat, dass all diese Klienten eines gemeinsam hatten:  sie alle waren männlich, sportlich und erfolgreich. Sie standen also im Grunde mit beiden Beinen fest im Leben. Und doch gab es etwas, dass ihnen den Schlaf raubte.

Aber was sind überhaupt Schlafstörungen

Von Schlafstörungen ist meistens die Rede, wenn Personen aus unterschiedlichen Gründen über einen Zeitraum von mehreren Monaten zu wenig oder keinen erholsamen Schlaf bekommen. Die Betroffenen schlafen schlecht ein, schlafen nicht durch oder leiden unter beidem.

Zu wenig Schlaf ist für die Betroffenen mit einem beträchtlichen Leidensdruck und oftmals einem Verlust der Lebensqualität verbunden. Auch kann zu wenig Schlaf schnell (schwerwiegende) Auswirkungen auf die Gesundheit haben. So zeigt sich der Schlafmangel oft in Form von:

  • Kopfschmerzen
  • Herzrasen
  • Ängsten
  • einem deutlichen Leistungsabfall
  • starker Tagesmüdigkeit (evtl sogar Sekundenschlaf)
  • schlechter Laune und Gereiztheit

 

Arten der Schlafstörung

Da Fachleute über 80 Arten von Schlafstörungen in verschiedene Gruppen unterteilen, gibt es vermutlich ebensoviele Wege eine Schlafstörung zu beheben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Klienten die bei mir in der Praxis anrufen schon zig verschiedene Therapien ausprobiert haben:

  • sie haben schlafbezogene Atmungsstörungen in Schlaflaboren abklären lassen
  • sie wurden auf schlafbezogene Bewegungsstörungen wie Restless-legs-Syndrom oder Zähneknirschen abgeklärt oder
  • wurden medikamentös begleitet

Als sie zu mir in die Praxis kamen, waren sie alle sichtlich verzweifelt. Die Hoffnung je wieder normal schlafen zu können, war kaum noch vorhanden. 

Hypnose bei Schlafproblemen

Was aber kann denn nun Hypnose bei Schlafproblemen bewirken?
Da wir in der ursachenorientierten Hypnose nach OMNI mit dem Unterbewusstsein arbeiten und es immer das erklärte Ziel ist, die Ursache eines Problems zu beheben, kann Hypnose sehr viel bewirken. Da Hypnosetherapie nicht als Langzeittherapie gedacht ist, vereinbare ich in der Regel mit meinen Klienten einen Plan für zwei bis drei Sitzungen.

In der ersten Sitzung geht es meist darum, dem Klient die Hoffnung zurückzugeben, dass er überhaupt wieder einmal gut schlafen können wird. In den weiteren Sitzungen beheben wir die Ursache und kümmern uns um die Schlafqualität. Die Hypnosetherapie bei Schlaflosigkeit beinhaltet also:

  • Dem Körper eines Betroffenen zeigen, wie sie Entspannung anfühlt – denn die meisten Betroffenen wissen gar nicht mehr, wie sich körperliche Entspannung anfühlt. So können die Batterien wieder aufgeladen werden.
  • Dem Kopf eines Betroffenen wieder einmal mentale Entspannung gönnen – denn Betroffene sind ständig damit beschäftigt zu studieren, wie schnell sie einschlafen, wie oft sie wohl aufwachen und wie müde sie morgen vermutlich wieder sind. Diese Negativspirale wird durch Hypnose unterbrochen.
  • Die Ursache der Schlaflosigkeit bearbeiten – denn oft genug stecken zu einem grossen Teil psychische Themen hinter der Schlaflosigkeit, die bearbeitet werden sollten. Es leuchtet sicher ein, dass ein gelöstes Problem keine Symptome mehr verursacht.
  • Ein weiterer Baustein ist die Selbsthypnose – denn durch das Erlernen der Selbsthypnose kann die Schlafhygiene deutliche verbessert werden und Betroffene haben ein Tool in der Hand mit dem sie selbst etwas zur Verbesserung beitragen können.

Leidest du selbst an Schlafstörungen? Leidet dein Partner oder Kind an Schlafstörungen? Weisst du langsam nicht mehr was du tun sollst? Dann schreib mir. Hypnose ist das Top-Tool bei Schlafstörungen, wenn du deine Schlafstörungen nicht mit Medikamenten bearbeiten möchtest oder Medikamente bei dir nicht wie gewünscht anschlagen.

Hypnose hilft.

Auch bei Schlafstörungen.